Die Jugendbuchwoche 2014 in der Presse:

Ankündigung der 46. Göttinger und 3. Northeimer Kinder- und Jugendbuchwoche der GEW:

Göttinger Tageblatt, Tageblatt Spezial, 8. November 2014

 

Ankündigung der 46. Göttinger und 3. Northeimer Kinder- und Jugendbuchwoche der GEW:

mein baby mein kidsgo - Südniedersachsen/Nordhessen, 11. November 2014

 

Ankündigung der 46. Göttinger und 3. Northeimer Kinder- und Jugendbuchwoche der GEW:

Stadtradio Göttingen, 1 Stunde - 1 Thema, 28. November 2014 (25:27 Minuten)

 

Bücher machen neugierig auf fremde Welten und sind natürlich auch ein Leseabenteuer. In diesem Sinne versteht sich auch das Programm der 46. Göttinger Kinder- und Jugendbuchwoche vom 16. bis zum 21. November. Die Woche der literarischen Abenteuer steht unter dem Motto "Fremde Welten - Neues entdecken und (er)leben". Tina Fibiger hat das Festival in der Sendung "1 Stunde – 1 Thema“ erkundet und mit der Organisatorin des Vorlesefestivals, Marion Zweckstetter, gesprochen.

 

"Helle und dunkle Seiten".

Lesung von Antje Szillat im Eichsfeld-Gymnasium in Duderstadt:

Eichsfelder Tageblatt, 20. November 2014

 

Die Autorinnen Antje Szillat, Anja Tuckermann und Grit Poppe gaben am Donnerstag für Schüler des Eichsfeld-Gymnasiums literarische Einblicke in verschiedene Lebenswelten. Zu sechs Lesungen kamen rund 350 Schüler aus 14 Klassen der Jahrgänge sechs bis neue, zwei Mal war das Grenzlandmuseum die Kulisse.

 

"Wo Gemüse Fußball spielt".

Lesung von Renate Schoof in den Grundschulen Hemeln, Gimte und Scheden:

HNA / Hann. Münden - Dransfeld, 22. November 2014

 

"FC Obst gegen Gemüse 08. Mango passt den Ball ab, Gurke hält den Ball, Paprika köpft, Schiedsrichter Schnittlauch greift ein. Zwiebel flankt, unvermeidbar für Torwart Banane - eins zu null für Gemüse." (aus: Einer gewinnt immer)

 

"Der kleine Zauber des Lesens".

Lesung von Renate Schoof in der Erich-Kästner-Schule in Northeim:

HNA / Northeimer Neueste Nachrichten, 26. November 2014

 

"Wenn ein Kind ein Buch liest, dann hat es immer eigene Bilder im Kopf", erklärt Schoof. "Ein Buch ist ein Anlass für einen inneren Film und wenn in einer Klasse eine Geschichte vorgelesen wird, dann entstehen dort so viele Kopffilme, wie Kinder anwesend sind. Das ist der kleine Zauber des Lesens."

 

"Autoren wecken Neugier".

Lesungen von Annette Weber und Nils Mohl in der Thomas-Mann-Schule in Northeim:

Hallo Sonntag, 14. Dezember 2014

 

Im Rahmen der jährlich stattfindenden Göttinger und Northeimer Jugendbuchwoche, die von der GEW veranstaltet wird, lasen Autoren in der Northeimer Thomas-Mann-Schule. Zum ersten Mal nahmen an dieser Veranstaltung alle Klassen teil.