Ausstellung "Geschichte Istanbuls":

Was ist das für eine Kopfbedeckung, die Mert auf dem Dachboden seiner Oma findet? Ein Fes! Den muss er gleich aufsetzen! Doch schwupp – als Mert ihn anprobiert, findet er sich in Istanbul vor gut 100 Jahren wieder. Als Hamdi durchstreift er die osmanische Stadt, die ganz anders aussieht. Damit ist seine abenteuerliche Reise durch die Zeit aber nicht beendet: Auf wundersame Art landet er in Byzanz und Konstantinopel. Eine märchenhafte Zeitreise durch die Stadt am Bosporus.

 

„Die Geschichte Istanbuls", Ausstellung
Die Ausstellung „Die Geschichte Istanbuls" wurde vom türkischen Verlag Günışığı Kitaplığı zusammengestellt und zeigt die Geschichte der Stadt am Bosporus - die osmanische Stadt, Byzanz, Konstantinopel ...


„Mert und der wundersame Fes", zweisprachige Bilderbuch-Lesung
Im Rahmen von „Der Bundesweite Vorlesetag. Eine Initiative von Die Zeit, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn" werden Stephan Trudewind, Verleger der Edition Orient, und Stephan Hoffmann, Leiter des Goethe Instituts Göttingen, für die kleinen Besucherinnen und Besucher aus dem Buch „Mert und der wundersame Fes" vorlesen. Die türkische Lesung übernimmt ein Vertreter der Türkisch-Islamischen Gemeinde zu Göttingen.


www.edition-orient.de
www.goethe.de/goettingen
www.vorlesetag.de