Die Jugendbuchwoche 2015 in der Presse:

Ankündigung der 4. Northeimer Kinder- und Jugendbuchwoche der GEW:

Hallo Sonntag, 31. Oktober 2015

 

In diesem Herbst geht die Northeimer Kinder- und Jugendbuchwoche der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in die vierte Runde! Hunderte von Kindern und Jugendlichen kommen anlässlich der 14 Schullesungen in Northeim und Umgebung in den Genuss, Autorinnen und Autoren persönlich kennenzulernen.

 

Ankündigung der 47. Göttinger und 4. Northeimer Kinder- und Jugendbuchwoche der GEW:

Stadtradio Göttingen, 1 Stunde - 1 Thema, 10. November 2015 (29:28 Minuten)

 

Am Sonntag ist in Göttingen die 47. Kinder- und Jugendbuchwoche gestartet. Noch bis Freitag dreht sich alles um tolle Romane, Erzählungen und Bilderbücher. In diesem Jahr heißt das Motto "Ich kann auch anders - Anderssein hat viele Gesichter". Tina Fibiger hat mit der Projektleiterin Marion Zweckstetter über das Programm des Lesefestivals gesprochen.

 

"Ich habe fast alles verstanden".

Lesungen in Einfacher Sprache für Sprachlernklassen sowie in der Schule am Tannenberg und in den Göttinger Werkstätten:

Göttinger Tageblatt, 13. November 2015

 

Fantastisch: Eine Lesung in Einfacher Sprache für jugendliche Flüchtlinge aus dem Roman "Ziemlich beste Freunde"!!! Den drei Schauspielern des Jungen Theaters ist es geglückt, etwa 50 Schülerinnen und Schüler aus Sprachlernklassen der Voigt-Realschule und der Käthe-Kollwitz-Schule in ihren Bann zu ziehen...

 

"Spannende Reise im Kopf".

Lesung von Antje Wagner im Eichsfeld-Gymnasium in Duderstadt:

Eichsfelder Tageblatt, 13. November 2015

 

"Ich wollte schon immer mal ein Buch über das Ende der Welt schreiben", erklärte Wagner den Schülern in der Mediothek, die anschließend die Lesung des Endzeitromans "Vakuum" verfolgten. Im Mittelpunkt stehen fünf junge Menschen im Alter zwischen zwölf und 18 Jahren, die plötzlich eine Welt ohne andere Lebewesen und Geräusche erleben. Die Jugendlichen sind umgeben von einem geheimnisvollen Nebel. Als sie in den Dunst hineinkommen, merken sie, dass sie nicht alleine sind...

 

"Junge Zuhörer bei den Stadtwerken".

Lesung von Jens Rassmus und Arne Rautenberg bei den Göttinger Stadtwerken:

HNA / Göttingen, 13. November 2015

 

Der Konferenzraum war zur Lese-Kuschelecke umgestaltet worden: Die jungen Gäste lagen entspannt in Kissen udn auf Gymnastikmatten, betreut von Kuscheltieren, dort, wo sonst Betriebsversammlungen, Pressekonferenzen und Schulungen stattfinden.

 

"Autorin Kuckero stellt Bücher vor".

Lesung von Ulrike Kuckero in der Grundschule in Uslar:

HNA / Sollinger Allgemeine, 14. November 2015

 

Es ging dabei um das Thema Inklusion. An der Grundschule Uslar stellte sicih die Autorin Ulrike Kuckero den Erst- und Zweitklässlern mit ihrem Buch "Till Wiesentroll" und den Dritt- und Viertklässlern mit ihrem Werk "Alice im Mongolenland" vor und weckte mit vielen Informationen über die Bücher das Interesse der Grundschüler.

 

"Wir haben es viel besser".

Lesung von Marie-Thérèse Schins in der Carl-Friedrich-Gauß-Grundschule in Dransfeld:

HNA / Hann. Münden - Dransfeld, 14. November 2015

 

Kinderbuchautorin Marie-Thérèse Schins nahm am Mittwochvormittag die Viertklässler ... mit auf eine Reise nach Indien. Dafür blieben die Jungen und Mädchen zwar in ihrem Klassenzimmer sitzen, aber die Beschreibungen und Erzählungen von Marie-Thérèse Schins waren so anschaulich und detailreich, dass es sich für viele Kinder fast so anfühlte, als würden sie zusammen mit dem neunjährigen Shibu in seiner Hütte aus Palmenblättern sitzen.

 

"Liebe ist ganz wichtig".

Lesung von Beate Dölling in der Schule im Kirchtal in Langenholtensen:

Hallo Sonntag, 14. November 2015

 

Die bekannte Kinder- und Jugendbuchautorin Beate Dölling hat am Mittwoch den Schülern der Langenholtenser Schule im Kirchtal aus ihren Geschichten vorgelesen, aber auch Fragen zum Schriftstellerberuf und den Geschichten beantwortet. Die Verbindung zur Autorin ist über Lehrerin Judith Nack im Rahmen der Göttinger Kinder- und Jugendbuchwoche entstanden.

 

"Ins Vakuum gezogen".
Lesung von Antje Wagner in der Erich-Kästner-Schule in Northeim:
 
Wenige Minuten brauchte Autorin Antje Wagner, bis sie den letzten Schüler im Raum in ihren Bann gezogen hatte. Die 41-jährige Hildesheimerin las eindrucksvoll vor Schülern der Erich-Kästner-Schule aus ihrem Roman Vakuum.
 

"Meine Figuren erleben es noch mal".

Lesung von Marie-Thérèse Schins im Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium in Herzberg:

Harzkurier, 20. November 2015

 

Die aus den Niederlanden stammende Journalistin und Schriftstellerin Marie-Thérèse Schins las im Rahmen der Jugendbuchwoche der GEW den Schülern der 5. und 6. Klassen am EMA-Gymnasium aus zweien ihrer insgesamt 32 Bücher vor.

 

"Applaus für die Zuhörer".

Lesungen von Nikola Huppertz, Beate Dölling und Antje Wagner in der Thomas-Mann-Schule in Northeim:

HNA / Northeimer Neueste Nachrichten, 27. November 2015

 

Drei Lesungen fanden jetzt im Rahmen der Kinder- und Jugendbuchwoche an der Thomas-Mann-Schule in Northeim statt. Begonnen hatte Beate Dölling, die den siebten und achten Klassen aus ihrem Buch "Totalabsturz", eine Geschichte über den Alkohol und dessen Missbrauch, vorlas und Fragen beantwortete ... Total beeindruckt waren die zehnten Klassen von der Lesung der Autorin Antje Wagner aus ihrem Buch "Vakuum" ... Den Abschluss machte Nikola Huppertz mit der Lesung aus ihrem Buch "Die unglaubliche Geschichte von Wenzel, dem Räuber Kawinski, Strupp und dem Suseldrusel" für die fünften und sechsten Klassen.

 

Rückblick auf die 47. Göttinger und 4. Northeimer Kinder- und Jugendbuchwoche der GEW:

E&W (Erziehung und Wissenschaft) Niedersachsen, 12.2015 / 01.2016