Augenblicke und Rückblicke 2017:

Schülerinnen und Schüler der Wilhelm-Henneberg-Schule in Weende und der Grundschule in Friedland beschäftigten sich im Rahmen von zwei Stadtradio-Werkstätten mit dem Motto "Trau dich!". Sie verfassten Elfchen verfasst, schrieben Geschichten und interviewten den Autor Herbert Günther. Gemeinsam mit Sophie Künstler und Robin de Greef produzierten sie aus den gesammelten Werken eine eigene Sendung, die am 21. Oktober ausgestrahlt wurde. Bei der Eröffnungsveranstaltung der Kinder- und Jugendbuchwoche der GEW lauschte das Publikum gespannt den beiden Hörproben lauschen ...

 

 

 

 

 

 

Leni Hartmann aus der Klasse 3 a der Grundschule in Echte verfasste zu der Lesung von Herbert Günther einen sehr schönen Leserbrief.

 

Danke, liebe Leni!!!

Mit dem Entstehungsprozess von Geschichten und mit dem Kinderroman "1000 Gründe, warum ich unmöglich nach Portugal kann" durften sich je sechs Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a, 4b und 4c in der Schreibwerkstatt mit der Autorin Katja Alves beschäftigen. Danach las die Autorin noch einmal für alle vierten Klassen aus ihren Büchern.

Für die Jahrgänge eins bis drei kam die Autorin und Geschichtenerzählerin Andrea Karimé in die Grundschule in Uslar. Eine Nachlese ist hier.

Die Schülerin Amy Papendick ist die glückliche Gewinnerin des diesjährigen Plakatmalwettbewerbs. Ihr Bild schmückt die Flyer und Plakate der Kinder- und Jugendbuchwoche der GEW in Göttingen und Northeim.

Das Gewinnerild zeigt eine Szene aus dem Buch "King kommt noch" der Autorin Andrea Karimé, die in der Woche nach Eröffnungsveranstaltung und Preisverleihung für zwei Autorenbegegnungen in der Regenbogenschule in Waake war. Hier geht es weiter ...

 

Auf dem Bild links übergibt die Vorsitzende des GEW-Kreisverbandes den 1. Preis an Amy - "Tee mit Onkel Mustafa" von der Autorin Andrea Karimé ...

"Wie lernt man die Sprache durch das Lesen?" und "Bücher lesen kann doch jeder, oder?" lauten die Überschriften von zwei Schülerbriefen, die nach der Lesung in Einfacher Sprache im Eichsfeld-Gymnasium entstanden. Schülerinnen und Schüler des siebten und achten Jahrgangs lauschten dem Sprecherensemble, das aus "Im Juli" vorlas - nach dem gleichnamigen Drehbuch von Fatih Akin, das in die Einfache Sprache übertragen wurde.

Auch einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer des DS-Kurses waren dabei, und natürlich ein paar Lehrkräfte.

 

Hier sind Leserbriefe und Bilder ...

Zwei Werkstätten fanden in der Martin-Luther-King-Schule in Göttingen statt - eine Schreibwerkstatt mit der Autorin Katja Alves (siehe links) und eine (Vor-)Lese-Werkstatt mit der Coach Anna-Heidrun Schmitt.

 

Die Schülerinnen und Schüler waren begeistert und waren außerst kreativ. Ganz besonderer Dank gilt der Lehrerin Mirja Bohlender, die sich unermüdlich um alles gekümmert hat!!!

 

Hier kommen Sie zu den Berichten auf der Homepage der Schule ...

Gerne wieder!!!

Der Autor Christian Linker las in der KGS Gieboldehausen in den Klassen 5e und 5f aus seinem Roman "Stadt der Wölfe".

 

Neben dem Vorlesen kam der Autor mit den Schülerinnen und Schülern ins Gespräch über seine Ideen, seinen Lieblings-Fußballverein, sein Lieblingsauto und seinen Tagesablauf als Autor.

 

Hier geht es zur Nachlese.

Für die Klassen 5b und 5m las die Autorin Andrea Karimé aus "Jonny Himmelblau und das Geheimnis von Schweiger". Frau Gutenberg ist es zu verdanken, dass die Schülerinnen und Schüler sich anlässlich der Begegnung mit der Autorin näher mit der Handlung und den Charakteren beschäftigen konnten.

 

Wie im Flug verging die Doppelstunde, heißt es in dem Bericht des Otto-Hahn-Gymnasiums, der hier, auf der Homepage der Schule, nachzulesen ist ...

Gespannt folgten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a und 6b den Erzählungen der Autorin Katja Alves, die  in der Haupt- und Realschule Kreiensen in Greene zu Besuch war. Die in der Schweiz ansässige, gebürtige Portugiesin las aus "Marie und der Vogelsommer" und "1000 Gründe, warum ich unmöglich nach Portugal kann".

 

Hier erfahren Sie mehr.

Die IGS Bodenfelde war dieses Jahr zum ersten Mal bei der Northeimer Kinder- und Jugendbuchwoche der GEW dabei!!!

 

Zu Gast waren die Autorinnen Sigrid Zeevaert und Kathrin Schrocke. Sie lasen aus ihren Jugendromanen "Gehen, immer weiter" und "Freak City". In den Genuss der Lesungen kamen die Schülerinnen und Schüler des 7. und des 8. Jahrgangs.

 

Mehr gibt es hier, auf der Homapage der Schule ...

Die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen der Grundschule in Höckelheim durften im Rahmen der Northeimer Kinder- und Jugendbuchwoche der GEW die Autorin Cornelia Franz kennenlernen.

 

Aus welchen Büchern sie vorlas, wie lange sie zum Schreiben ihrer Bücher braucht, wo sie sich die Inspirationen für die Namen der Helden in ihren Büchern holt und welcher Teil eines Buches sich am schwersten schreiben lässt, das steht hier, auf der Homepage der Schule ...