Bücher von Anja Tuckermann:

Nusret und die Kuh

 

Eine berührende Geschichte über Heimat, Fremde und die Sehnsucht
Nusret lebt mit seinen Großeltern in einem Dorf auf einem Berg. Die anderen Häuser stehen leer, seit im Krieg alle Leute fortgegangen sind. Auch seine Eltern sind fortgegangen und leben jetzt in Deutschland. Bald soll er nachkommen und dort in die Schule gehen. Seine Kuh nimmt er mit nach Deutschland, damit auch sie lesen und schreiben lernt …

 

Leseprobe

 

Tulipan Verlag, München, 2016; ISBN 978-3-86429-302-3; Ill. Mehrdad Zaeri und Uli Krappen; Hardcover, 52 Seiten; ab 5 Jahren; 18,00 €

Der Mann, der eine Blume sein wollte

 

Es reicht einem Mann nicht mehr, einfach nur ein Mann zu sein, der täglich zur Arbeit geht, in seiner Freizeit Fußball spielt und zu Hause fernsieht. Er möchte eine Blume sein und auf einer Wiese stehen. Zuerst eine Butterblume, dann eine hochgewachsene rote Mohnblume, danach die Blume an einem Strauch, die unerhört gut duftet, daraufhin eine Blume an einer Linde, über der Welt schwebend, und schließlich die Blume, die ganz oben auf einem Berg als einzige blüht. Als der Mann lange genug eine Blume war, will er eine Frau sein und Kleider tragen in allen Farben, an die er nur denken kann. Als Frau kann er Blumen im Haar haben und lange Röcke anziehen, die weit schwingen, wenn er sich dreht. Am Ende wird er wieder ein Mann, der zum Fasching als Blumenwiese geht und so sein Glück findet.
Mit diesem poetischen und feinfühligen Text beschreibt Anja Tuckermann eine Fantasiereise über alle Grenzen hinweg! Nicht nur träumen, einfach machen!

 

Leseprobe

 

Tulipan Verlag, München, 2018; ISBN 978-3-86429-409-9; Ill. Mehrdad Zaeri und Uli Krappen; Hardcover, 52 Seiten; 0 - 99 Jahre; 15,00 €