Unsere Autorinnen und Illustratorinnen 2020:

Foto: gezett.de

Bas Böttcher zählt zu den Mitbegründern der deutschsprachigen Spoken-Word-Szene. Seine Texte erscheinen in Schulbüchern und wichtigen Sammlungen deutscher Dichtung. Sie gelten als Klassiker der zeitgenössischen Bühnenlyrik. Er tourte mit Nora Gomringer und Dalibor Markovic durch das Land, erfand Medienformate für die Lyrik, bestritt Auftritte in Peking und Paris, lehrte in Marbach und Berlin, gab „Die Poetry-Slam-Fibel“ heraus und führte Aufträge für den DFB und Nike aus. Die FAZ vergleicht ihn mit Jandl und Ringelnatz.

 

„Meine Texte betrachte ich als sinnliche Ereignisse. Sie finden auf Lesebühnen, im Fernsehen, in Literaturhäusern, in Diskotheken, in Bibliotheken, in Büchern, auf Festivals und auf CD statt.“

 

www.basboettcher.de

Foto: Lisa Ramacher

Anne Marie Braune, 1992 in Göttingen geboren, ist Kinderbuchillustratorin. Mit dem Buch „Schnorchelnde Schafe“ hat sie ihr Studium an der Fachhochschule in Münster mit dem Bachelor of Arts abgeschlossen. Derzeit absolviert sie die Masterarbeit des Studiengangs Kunst und Kommunikation in Osnabrück, lebt und arbeitet aber weiterhin in Münster.

 

Neben der Arbeit als Illustratorin für verschiedene Verlage, ist sie als Kunstvermittlerin im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster tätig. Dort führt sie Workshops und Kunstgespräche durch. Von Programmen für 2- bis 4-Jährige bis Touren für Senioren und Gruppen aus Altersheimen sind alle Menschen vertreten.

 

www.annemariebraune.de

Foto: privat

Hans-Jürgen Feldhaus wurde 1966 in Ahaus an der holländischen Grenze geboren. Nach einer Ausbildung zum Druckvorlagenhersteller studierte er an der Fachhochschule für visuelle Kommunikation in Münster, wo er heute als freier Illustrator und Autor lebt.

 

www.hjfeldhaus.de

Foto: Julia Windhoff

Anna Lott schreibt und entwickelt mit großer Leidenschaft Geschichten. Zuvor hat sie als Redakteurin bei Radio Bremen gearbeitet, wo sie noch immer Bücher für Kinder vorstellt. Stets hat sie viel übers Geschichtenerzählen gelernt. Sie hat zum Beispiel Theater-, Literatur- und Erziehungswissenschaft studiert, eine Ausbildung zur Drehbuchautorin und Clownin und ein journalistisches Volontariat im öffentlich-rechtlichen Rundfunk gemacht, bei der Akademie für Kindermedien viel über Animationsfilme erfahren und vor langer, langer Zeit hat sie die Ärmel hochgekrempelt und als Bio-Gemüsegärtnerin gearbeitet.

 

Seit 2014 arbeitet und lebt sie als Autorin und freut sich über die vielen Geschichten, die seitdem vor ihr in die Welt gelangt sind. Neben Lesungen und dem Austüfteln neuer Geschichten arbeitet sie aktuell an dem Drehbuch für die Verfilmung ihres ersten Buches „Luzies verrückte Welt“. Seit Herbst 2019 ist sie außerdem als Dozentin an der Uni Bremen zum Thema „Stoffentwicklung“ tätig.

 

www.annalott.com

Foto: privat

Dr. Volker Mehnert, 1951 in Bad Wildungen geboren, hat viele Jahre als freiberuflicher Journalist, Reiseschriftsteller und Autor in Lateinamerika, Osteuropa und den USA gelebt und ist dort schon früh auf den Spuren Alexander von Humboldts gereist. Seine Bücher befassen sich ebenso mit touristischen, kulturellen und historischen Aspekten wie die Vielzahl seiner Artikel für die Frankfurter Allgemeine Zeitung oder Die Welt am Sonntag.

Foto: Till Penzek

Julia Neuhaus studierte Illustration an der HAW Hamburg. Sie hat mehrere Kinderbücher in Deutschland und im Ausland veröffentlicht. Außerdem produziert sie Trickfilme und Kinder-Apps. Sie ist Dozentin unter anderen an der HAW Hamburg und der BTK Hamburg. An verschiedenen Bildungseinrichtungen (HAW Department Soziales, Hamburger Kinderbuchhaus, ISA Schwerin) gibt sie Seminare zum Thema „Rezeption von Bilderbüchern“.

 

Sie lebt mit ihrer Familie auf Hamburg St. Pauli.

 

www.julianeuhaus.de

Foto: privat

Jutta Nymphius wurde 1966 in Bremerhaven geboren. In Köln und Florenz studierte sie italienische, deutsche und spanische Literatur und arbeitete anschließend viele Jahre als Lektorin für Kinder- und Jugendbücher, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete.

 

Mit ihrem Mann, ihren drei Kindern und Katze Emma lebt sie in Hamburg.

 

www.jutta-nymphius.de

Foto:

Dr. Silke Vry studierte Kunstgeschichte, Archäologie und Volkskunde an den Universitäten in Kiel, Frankfurt am Main und Berlin. Als Studentin hatte sie das große Glück, dass ein Frankfurter Museum eine archäologische Ausgrabung in Jordanien beginnen wollte, und sie sollte vom ersten Spatenstich an mit dabei sein!

 

Später arbeitete sie einige Zeit unter anderen beim Klick! Kindermuseum, als Hamburg-Stadtführerin, als Reiseleiterin für Studien-Kunst-Reisen und beim Museumsdienst Hamburg.

 

Seit mehreren Jahren schreibt sie nun Bücher über Kunst und Archäologie speziell für Kinder und Jugendliche und all jene, deren Entdeckergeist noch nicht so tief eingeschlafen ist, dass er nicht im Handumdrehen wieder wachgekitzelt werden könnte.

 

www.silkevry.com

Foto: Ralf Mager

Tania Witte lebt in Berlin und Den Haag. Sie schreibt, seit sie das Buchstabieren gelernt hat und performt, seit sie die Freude entdeckte, die es macht, Dinge laut auszusprechen.

 

Seit 1999 arbeitet sie als freie Journalistin, Lektorin sowie Film-, Musik- und Literaturkritikerin. Die diplomierte Medienpädagogin und Erwachsenenbildnerin leitet leidenschaftlich gerne Schreibworkshops und Wort-Workshops (Spoken Word / Poetry Slam), liest aus ihren Büchern, hält Vorträge, moderiert Veranstaltungen und leitet Diskussionsrunden.

 

www.taniawitte.de